On the Road again

Das lange Wochenende nach dem dritten Oktober nutzte Familie Planlos einmal mehr für ihre ewig wiederkehrende Deutschland-Tour. 900 km in 4 Tagen klingt ok, zieht sich aber bisweilen recht stark in die Länge, besonders wenn man die Strecke zum gefühlt 1273. Mal fährt. Dafür liefen die Fahrten aber relativ gut und die Tage bei Freunden und Verwandten waren natürlich wie immer schön.

[Weiterlesen]

Grenzgänger unterwegs

Der bisherige Sommer war mal wieder richtig schön voll gestopft mit Terminen jeglicher Art. Ein buntes Allerlei der Stressigkeit. Viel Zeit zum Schreiben blieb da nicht. Umso mehr gibt es nun zu berichten. Neben den üblichen Verdächtigen (Erkältungen, regelmäßige Termine) gab es auch einige Premieren. Langweilig wurde es nie, auch wenn ein wenig Ruhe zwischendurch manchmal ganz schön gewesen wäre.

[Weiterlesen]

Abschied

Wenige Tage nach Weihnachten ist Opa Planlos von uns gegangen. Trotz seiner Diagnose vor nicht ganz 4 Jahren konnte er die meiste Zeit zwar beeinträchtigt, aber immerhin noch körperlich gesund weiter leben. Das Ende kam dann zum Glück vergleichsweise schnell und er musste kaum leiden. Ein Nachruf.

[Weiterlesen]

Mütter

Mama ist die Beste. Diesen Satz würden wohl die meisten so unterschreiben. Sicher gibt es Ausnahmen, aber ich denke die große Mehrheit der Menschen lässt auf seine Mütter nichts kommen. Aus gegebenen Anlässen möchte ich hier eine kurze Lobpreisung einschieben.

[Weiterlesen]

Go West

Zwei Wochen nach dem Besuch bei den Schwiegereltern folgte also der Trip zu Oma und Opa Planlos, sprich meinen Eltern. Statt wie zuletzt häufig den Mietwagen, nahmen wir diesmal den Zug. Davon erhofften wir uns eine möglichst entspannte Reise. Doch die Bahn wäre nicht die Bahn, wäre nicht einiges schief gegangen.

[Weiterlesen]